• Apple-Musik
  • Spotify
  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube

Music

Der irisch-schweizerische Singer- / Songwriter Danny Concannon wurde 1995 in Schaffhausen geboren. Mit der Musik in Verbindung kam Danny erstmals im Musikunterricht in Irland, wo er einige Jahre mit seiner Familie lebte. Das Klavier und seine melancholischen Klänge inspirierten Danny fortan. Nach einigen Jahren Gesangs- und Klavierunterricht begann er seine eigenen Melodien und Texte zu schreiben. Zu seinem Markenzeichen wurde die Melancholie, die sich in seinen Songs widerspiegelt.

2017 folgte Danny's erste Single "Don't Forget That I Love You", mit welcher er sich einen Platz in den iTunes-Charts sicherte sowie den Einzug in's Finale des Schweizer Nachwuchswettbewerbs "Kleiner Prix Walo". Vier Monate später folgte die Pop-Hymne "Let Me Dream This Dream", welche nach wie vor im In- und Ausland in den Radios gespielt wird. Es folgten etliche Auftritte, unter anderem mit Popsänger Jesse Ritch oder Star-Panflötist Jonas Gross und viele Radio-Interviews im europäischen Raum.

2021 veröffentlichte Danny ein Cover von Lana Del Rey's Hit "Video Games". Der Song verbrachte am Tag des Release mehrere Stunden auf Platz 1 der iTunes-Charts. Weltstar Bonnie Tyler wurde auf die Version aufmerksam und veröffentlichte ein Supportvideo, welches ein schweizweites Medienecho auslöste.

Am 2. Dezember 2022 erscheint mit "Another Love" ein Song, den Danny auf ganz eigene Art und Weise interpretiert.