Danny Concannon wurde am 23. Oktober 1995 in Schaffhausen CH als Sohn einer Schweizerin und eines Iren geboren. Nach einigen Jahren in der Schweiz und Deutschland wanderte die Familie 2002 nach Irland aus, wo Danny auch zur Schule ging und die englische Sprache erlernte. Seine Leidenschaft für die Musik entdeckte er im Musikunterricht in der Schule. Das Klavier und sein Klang inspirierten Danny fortan. Stimmen wie jene von Bonnie Tyler und Josh Groban faszinierten ihn – Bonnie Tyler ist noch heute sein grösstes Idol. Die Familie lebte auf dem Land und es gab aber leider keine Möglichkeit für Danny, irgendwo Klavierstunden oder Gesangsunterricht zu nehmen. Um an ein Klavier zu kommen, schlich sich Danny daher jeweils nach dem Unterricht heimlich in den Musiksaal der Schule, wo er sich manchmal gar stundenweise das Klavierspiel selbst beibrachte. Da die Wirtschaft in Irland und somit auch die Arbeitsbedingungen für Danny’s Vater stets schlechter wurden, entschied sich die Familie zurück in die Schweiz zu ziehen. Mit Schmerz liess die Familie tolle Freunde und Bekannte hinter sich und sie baute sich in der Schweiz ein neues Leben auf.

Danny konnte an seinem neuen Wohnort die Musikschule besuchen und erlernte dort dann, begleitet von einem professionellen Musiklehrer, das Klavierspiel. Wenige Jahre später gründete Danny seine erste Band und begann gleichzeitig eigene Songs zu schreiben. Nach Auflösung der Band nach vier Jahren widmete sich Danny intensiver seinen eigenen Songs. Sein Markenzeichen sind insbesondere seine Melodien, die manchmal einen Hauch von Melancholie bei den Zuhörern hinterlassen. Meist handeln sie von Liebe, vermischt mit

Hoffnung und Glück. Mit 16 Jahren gab er in Steckborn TG vor rund 100 Gästen sein erstes, eigenes Konzert. Ein halbes Jahr später folgte ein weiteres Konzert, dieses Mal mit weiteren Künstlern aus Steckborn und Umgebung. Für beide Konzerte konnte Danny die damalige Vize-Miss-Schweiz, Julia Flückiger, als Moderatorin gewinnen. Es folgten etliche Auftritte im grösseren und kleineren Rahmen und Danny liebt es nach wie vor, das Publikum zu unterhalten, es miteinzubeziehen und mit den Gästen gemeinsam ein paar schöne Stunden zu geniessen.

2012 haben sich der Musikproduzent Lukas Speissegger und Danny kennengelernt. Da Danny’s Ausbildung die benötigte Zeit für eine CD-Produktion raubte, beschlossen sie die Produktion nach Abschluss der Ausbildung zu beginnen. Nach einem gross angelegten

Crowdfunding-Projekt, welches von Dezember 2015 bis Januar 2016 lief und Danny CHF 6‘000.00 einbrachte, war der Weg frei für den Produktionsstart. Von Juli bis Dezember 2016 entstand die CD. Die Reise führte auch nach Berlin zum bekannten Musikproduzenten

Martin De Vries, welcher unter anderem mit Jeanette Biedermann, Funky Diamonds oder auch Michelle zusammenarbeitete. Dort wurden zwei Covers aufgenommen. Im November 2016 folgte die erste Musikvideoproduktion zum Song „Don’t forget that I love you“ in den Bavaria Filmstudios in München. Danny schrieb das Drehbuch selbst und es wurde gemeinsam mit einem professionellen Filmteam in einer alten Villa in den Filmstudios gedreht.

© 2019 by Danny Concannon.